Hom÷opathie
Homöopathische Mittel

Nesselsucht in der Homöopathie

Welches homöopathische Mittel hilft bei "Nesselsucht"?

Sie sehen hier homöopathische Mittel, die bei "Nesselsucht" helfen können:

  • Nesselsucht
    Die betroffene Person hat hellrote Haut und große Quaddeln.
    Die Person hat stechende und brennende Schmerzen.
    Häufig sind die betroffenen Hautstellen äußerst berührungsempfindlich.
    Trotz gefühlter Hitze hat die Person keinen Durst.
    Die Person hat eine sehr starke Rastlosigkeit und einen starken Bewegungsdrang.
    Die Person hat einige erfolglose Aktivitäten.
    Verschlimmerung durch Wärme und Hitze, sowie durch Berührung.
    Verbesserung durch Kälte.
    Apis mellifica D6
    Dreimal am Tag fünf Globuli.


  • Nesselsucht
    Die Person hat ganz viele kleinste Entzündungen, so als hätte sie eine Brennnessel berührt.
    Es gibt ein schmerzhaftes Brennen, jedoch ebenfalls Juckreiz.
    Verschlimmerung durch Nässe und Berührung.
    Urtica urens D6
    Jetzt Urtica urens bei medpex bestellen

    -c


 

 

 








Teilen Sie diesen Beitrag
.