Selbstbehandlungsbeispiele für Phosphorus

  1. Anämie


    Blutarmut, Anämie
    Es kommt zu einer großen Schwäche nach einer Entbindung und in der Stillzeit, nach einer Erkrankung und besonders natürlich durch Blutverlust.
    Auch nach Bestrahlungen bei einer Krebserkrankung kann die Schwäche entstehen.
    In der Regel betrifft dies eine schlanke Gestalt.
    Die betroffene Person ist nervös, hat eine spürbare innerliche Unruhe, einen starken Bewegungsdrang, ist aber wenig ausdauernd und rasch erschöpft.
    Die Person braucht immer wieder Pausen, will lediglich Kleinigkeiten essen, hat aber ein ausgeprägtes Durstgefühl.
    Es gibt eine Neigung zu spontanen Nasenblutungen.
    Bei der Person bluten bereits geringste Verletzungen lange.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Abend und in der Nacht, sowie durch emotionale Ereignisse.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung aufgrund von kurzen Ruhephasen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  2. Angst


    Angst, Lebensangst
    Der Betroffene will nicht alleine sein.
    Er hat Angst vor der Dunkelheit und vor Gewittern.
    Er fühlt sich schwach, wenn er körperlich oder geistig gefordert wird.
    Licht und Gesellschaft bessern die Ängste.
    Der Betroffene ist wie eine Mimose.
    Als Kind wollen Betroffene nicht allein ins Bett.
    Sie wollen nicht einschlafen aus Angst vor Monstern, Geistern oder Geräuschen.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Eine Gabe einmalig.
  3. Angst


    Jugendliche
    Der Jugendliche hat Angst und ist überempfindlich.
    Er hat Angst vor der Dunkelheit.
    Die Person ist unruhig und nervös.
    Sie bekommt leicht einen Schrecken.
    Der Betroffene sucht Zuspruch und Sicherheit.
    Er ist gefühlsbetont.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Schlaf und durch frische Luft.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch geistige oder körperliche Anstrengung, durch berührt werden, bei Dämmerung, am Abend, sowie während eines Gewitters.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli zwei- bis dreimal täglich, bei Besserung seltener.
  4. Augen


    Augen, Netzhautblutung
    Notfallmäßig.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Eine Gabe alle zehn Minuten.
  5. Blutarmut


    Blutarmut, Anämie
    Es kommt zu einer großen Schwäche nach einer Entbindung und in der Stillzeit, nach einer Erkrankung und besonders natürlich durch Blutverlust.
    Auch nach Bestrahlungen bei einer Krebserkrankung kann die Schwäche entstehen.
    In der Regel betrifft dies eine schlanke Gestalt.
    Die betroffene Person ist nervös, hat eine spürbare innerliche Unruhe, einen starken Bewegungsdrang, ist aber wenig ausdauernd und rasch erschöpft.
    Die Person braucht immer wieder Pausen, will lediglich Kleinigkeiten essen, hat aber ein ausgeprägtes Durstgefühl.
    Es gibt eine Neigung zu spontanen Nasenblutungen.
    Bei der Person bluten bereits geringste Verletzungen lange.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Abend und in der Nacht, sowie durch emotionale Ereignisse.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung aufgrund von kurzen Ruhephasen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  6. Blutungen


    Blutungen, hellrot
    Die betroffene Person hat oft Nasenbluten.
    Es gibt Beschwerden nach dem Zahnziehen.
    Der Betroffene hat Husten mit Blut, öfters Blutungen und schnell blaue Flecken.
    Er hat eine schlechte Gerinnung des Blutes.
    Verwenden Sie die Potenz C30
    Alle 15 Minuten bis 6 Stunden, bis eine Besserung eintritt.
  7. Bronchitis


    Bronchitis, Verbesserung am Morgen
    Es besteht ein trockener kribbelnder Husten.
    Der Betroffene hat starke Schmerzen unter dem Brustbein, Atembeklemmungen und einen schleimigen, eitrigen Auswurf.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung am Morgen.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung beim Wechsel von warmer in kalte Luft.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis zum Abklingen.
  8. Bronchitis


    Klein- und Schulkinder
    Das betroffene Kind hat einen Hustenreiz durch ein Kitzeln im Hals.
    Es hat einen süßlichen Geschmack beim Husten.
    Es ist ein harter, trockener Husten.
    Der Betroffene hat brennende Schmerzen.
    Es bestehen eine Hitze und ein Druckgefühl in der Brust.
    Das Kind hat ein Gefühl der Enge und der Brustbeklemmung.
    Es hat scharfe Stiche in der Brust und Schmerzen im Hals beim Husten.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, kalte Speisen, durch frische Luft, durch Liegen auf der rechten Seite, durch Waschen mit kaltem Wasser, sowie durch Schlaf.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch kalte Luft, durch Reden, durch Lachen, durch den Wechsel von einem warmen Raum zu kalter frischer Luft, durch berührt werden, durch körperliche und geistige Anstrengung, durch warme Speisen und Getränke, durch einen Wetterwechsel, durch Nasswerden im heißen Wetter, am Abend, durch Liegen auf der linken bzw. schmerzenden Seite, sowie bei Gewitter.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli alle vier Stunden, bei Besserung seltener.
  9. Darmbluten


    Es kommen helle starke Blutungen aus dem Darm.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Eine Gabe alle zehn Minuten.
  10. Diabetes


    Die Person hat in manchen Phasen besonders starken Durst und einen Heißhunger, der auch nachts auftreten kann.
    Die Person muss immer wieder Kleinigkeiten essen.
    Die betroffene Person hat einen sauberen Geschmack im Mund.
    Es kommt zu brennenden Schmerzen im Magen oder auch in der Speiseröhre.
    Die betroffene Person ist oftmals schlank.
    Man erkennt die Nervosität und Unruhe der Person, die sich auch ständig bewegen will.
    Dennoch ist die Person schnell erschöpft und zeigt keine Ausdauer, was auch dazu führt, dass sie immer wieder Pausen macht.
    Schon die geringsten psychischen Probleme bringen die Person aus dem Gleichgewicht.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlimmerung der Beschwerden am Abend und in der Nacht.


    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung der Beschwerden durch Ruhephasen.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag fünf Globuli.
  11. Durchfall


    Durchfall, schmerzlos
    Der Betroffene hat einen schmerzlosen, reichlichen, wässrigen Stuhl mit unverdauten Nahrungsbestandteilen.
    Er leidet unter Nervosität.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Dreimal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.
  12. Haarausfall


    Haarausfall, nach Erkrankungen
    Es ist ein büschelweiser Haarausfall.
    Der Betroffene ist erschöpft.
    Er fühlt sich nach dem Schlaf zwar erholt, ist aber schnell wieder erschöpft.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Einmal am Tag über Wochen.
  13. Hoher Blutdruck


    Hoher Blutdruck, roter Kopf
    Der Betroffene ist lebhaft und liebenswert.
    Er hat rote Backen und ein verschwitztes Gesicht.
    Manchmal kommt es zu Schwindelgefühlen.
    Das Herz klopft stark.
    Der Betroffene ist schnell erschöpft.
    Er kann nicht links liegen.
    Die betroffene Person fürchtet sich vor einem Schlaganfall.
    Verwenden Sie die Potenz D12
    Zweimal am Tag.
  14. Husten


    Husten, wund und roh
    Es besteht ein schwerer, trockener Husten.
    Der Kehlkopf fühlt sich wund und roh an.
    Die betroffene Person hält sich vor lauter Schmerzen die Brust.
    Sie hat Kopfschmerzen durch Husten.

    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung bei Temperaturänderung.

    Verwenden Sie die Potenz D30
    Zweimal täglich zwei Globuli bis es zu einer nachhaltigen Besserung kommt.
  15. Magenschmerz


    Magenschmerz, Verlangen nach Kaltem
    Der Betroffene will kaltes Essen und Trinken, spürt dann eine kurze Verbesserung, muss anschließend aber brechen.
    Er muss sauer aufstoßen.
    Er hat einen weißen Zungenbelag.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Einmal täglich zwei Globuli bis es zu einer Besserung kommt.
  16. Menstruation


    Die Periode ist zu früh, schwach und zu lange.
    Die betroffene Frau ist weinerlich vor der Menstruation.
    Sie ist nervös und erschöpft.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, außerhalb der Wohnung, durch Waschen mit kaltem Wasser, durch Schlaf, sowie im Dunkeln.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch berührt werden, durch körperliche oder geistige Anstrengung, durch warme Speisen oder Getränke, durch einen Wetterumschwung, durch Durchnässung in heißem Wetter, sowie am Abend.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  17. Menstruation


    Die Periode kommt zu früh, schwach und doch zu lange.
    Die Frau ist weinerlich vor der Menstruation.
    Sie ist nervös und erschöpft.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, außerhalb der Wohnung, durch Waschen mit kaltem Wasser, durch Schlaf, sowie im Dunkeln.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch berührt werden, durch körperliche oder geistige Anstrengung, durch warme Speisen oder Getränke, durch einen Wetterumschwung, bei Durchnässung in heißem Wetter, sowie am Abend.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  18. Menstruation


    Jugendliche
    Die Periode ist zu früh, schwach und zu lange.
    Das betroffene Mädchen ist weinerlich vor der Menstruation.
    Sie ist nervös und erschöpft.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, außerhalb der Wohnung, durch Waschen mit kaltem Wasser, durch Schlaf, sowie im Dunkeln.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch berührt werden, durch körperliche oder geistige Anstrengung, durch warme Speisen oder Getränke, durch einen Wetterumschwung, durch Durchnässung in heißem Wetter, sowie am Abend.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  19. Menstruation


    Jugendliche
    Die Periode kommt zu früh, schwach und doch zu lange.
    Die Jugendliche ist weinerlich vor der Menstruation.
    Sie ist nervös und erschöpft.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Kälte, außerhalb der Wohnung, durch Waschen mit kaltem Wasser, durch Schlaf, sowie im Dunkeln.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch berührt werden, durch körperliche oder geistige Anstrengung, durch warme Speisen oder Getränke, durch einen Wetterumschwung, bei Durchnässung in heißem Wetter, sowie am Abend.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich.
  20. Operation


    Operation, Übelkeit nach der Narkose
    Der Betroffene muss erbrechen.
    Er will kalte Getränke.
    Verwenden Sie die Potenz C30
    Alle ein bis sechs Stunden, bis eine Besserung eintritt.
  21. Schlafstörungen - bei Kindern


    Das betroffene Kind hat Angst vor dem Alleinsein.
    Es hat Angst vor der Dunkelheit beim Schlafen.
    Das Kind ist zappelig und überdreht.
    Streicheln beruhigt das Kind.


  22. Schwangerschaft


    Die Frau hat einen starken Durchfall.
    Der Durchfall ist schmerzlos aber schwächend.
    Die Zunge ist trocken, rot oder weiß und nicht dick belegt.
    Die Betroffene hat einen Durst nach sehr kaltem Wasser.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Ruhe, durch Schlaf, durch Kühle, durch kühle Getränke, sowie im Freien.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung am Abend, in der Nacht, durch berührt werden, durch geistige und körperliche Anstrengungen, durch warme Speisen und Getränke, sowie durch einen Wetterwechsel.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli alle zwei Stunden oder nach jeder Entleerung, bei Besserung seltener.
  23. Schwangerschaft


    Die betroffene Frau ist schnell gereizt.
    Sie hat Angst und will nicht alleine sein.
    Die Frau reagiert empfindlich auf Lärm und Licht.
    Sie ist nervös und findet keine Ruhe.
    Die Betroffene ist gleichgültig gestimmt.
    Es betrifft häufig hoch gewachsene, dünne Frauen.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung an der frischen Luft, durch Kälte, sowie durch Schlafen.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch körperliche oder geistige Anstrengung, durch wechselhaftes Wetter, am Abend, sowie durch Gewitter.

    Verwenden Sie die Potenz D12
    Eine Tablette oder drei Globuli zweimal täglich, mehrere Tage lang.
  24. Wachstumsschmerzen


    Klein- und Schulkinder
    Das betroffene Kind hat ziehende Schmerzen, die sich beim Laufen und in der Nacht verschlechtern.
    Es hat eine allgemeine Gliederschwäche, besonders in den Beinen.
    Es kommt zu Knochenschmerzen bei schnell wachsenden Kindern.
    Häufig leiden sie auch unter einer geistigen oder körperlichen Überanstrengung.

    Verbesserung der Beschwerden
    Verbesserung durch Wärme.


    Verschlimmerung der Beschwerden
    Verschlechterung durch Kälte, durch Anstrengung und in der Nacht.

    Verwenden Sie die Potenz D6
    Eine Tablette oder drei Globuli halbstündlich, bis es zu einer Besserung kommt.
  25. Zahnfleischbluten


    Zahnfleischbluten, nach Zahnziehen
    Es gibt ein anhaltendes Bluten nach dem Zahnziehen.
    Der Betroffene hat geschwollenes, vereitertes, nur leicht blutendes Zahnfleisch.
    Verwenden Sie die Potenz D30
    Fünf Tage lang zweimal täglich ein Globuli.

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Hepar sulfuris calcareum

Hepar sulfuris ist ein Mittel bei Eiterungen: Es hilft bei Bronchitis mit eitrigem Auswurf, Sinusitis mit eitrigem Ausfluss oder wiederkehrender eitriger Ohrentzündung, besonders wenn der Ausfluss aus Nase bzw. Ohr nach altem Käse riecht und die Betroffenen extrem kälteempfindlich sind.

Mehr dazu

Allium ursinum

Allium ursinum, eine Pflanze aus der Familie der Zwiebeln, wird bei der Behandlung von Verdauungsschwäche und Verstopfung angewendet.

Mehr dazu







Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!