Homöopathische Mittel O - S

 


O


P


Q


R

  • Ranunculus bulbosus Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Rheuma

  • Rhododendron Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Rheuma, Neuralgien, Wetterfühligkeit, Hodenquetschungen

  • Rhus toxicodendron Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Juckreiz, Verstauchungen, Gelenksentzündungen, Verrenkungen, Zerrungen, Überdehnungen, Hexenschuss, Ischias, rheumatische Gelenkbeschwerden, bei Unruhe

  • Robinia Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Migräne, Erbrechen, Sodbrennen, Magenübersäuerung

  • Rumex Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Kitzelnder Husten, Entzündungen des Halses

  • Ruta graveolens Globuli
    Dieses Mittel hat sich bewährt bei: Prellungen und Verstauchungen, Entzündungen der Gelenke, Knochenprellungen, Muskel- und Sehnenerkrankungen, Überanstrengung der Augen


S


Zurück zur Hauptübersicht

Weitere Globuli, über die Sie sich bei uns informieren können

Yohimbinum

Yohimbinum setzt man in der Homöopathie hauptsächlich bei mangelnder Milchbildung, Menorrhagie und Harnröhrenentzündungen ein. Dabei verwendet man häufig die Potenzen D3 bis D6.

Mehr dazu

Moschus moschiferus

Das homöopathische Mittel Moschus passt gut zu den Beschwerdebildern Schwindel, Ohnmacht, Erschöpfung und Benommenheit. Das homöopathische Mittel ist auch wirksam bei der Behandlung von neurotischen Beschwerden. Menschen, die gut auf Moschus reagieren, sind oft atemlos, wirken oft unangenehm kalt, haben aber auch viel Wärme in sich.

Mehr dazu





Zu Ihrer Information



<- Auf diese Merker können Sie klicken, worauf diese sich grün färben. So können Sie Symptome und Eigenschaften markieren, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was zu Ihnen passt. (Javascript vorausgesetzt!)

Ihr Merkzettel:
Ihr Merkzettel wird automatische gefüllt, wenn Sie auf der Seite Merker ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass der Merkzettel aber auch automatisch verändert wird, wenn Sie die Merker ändern! Eigene Eintragungen werden dann gelöscht!

Ihren kompletten Merkzettel finden Sie hier ->


Quellen
Letzte Bearbeitung: 12.04.2019

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Seiten ersetzt keinen Arztbesuch!